Liebe Sportkameraden,


der KSV Baienfurt e.V. möchte Euch zu unserem
„2. Drei-Königsturnier 2015“ vom 03. – 04. Januar und 06. Januar 2015
im M3, 88255 Baienfurt herzlich einladen.

Die Einladung findet ihr hier unter dem Artikel als PDF.

Auch sind die Startzeiten der bereits gemeldeten Mannschaften einsehbar.

 

Aktualisierung 02.01.2015: Eine weitere Mannschaft vom TSG Bad Wurzach ist dazu gekommen.

Den aktualisierten Spielplan findet ihr unten.

Oberliga Württemberg Ü60: KSV Baienfurt-SG Esslingen(2187:1977) 5:1 Punkte

Die Seniorenmannschaft des KSV konnte mit einem überzeugenden Heimsieg die Tabellenführung behaupten.

Günther Schall als Tagesbester begann furios, und ließ seinem Gegenspieler mit 572 Holz keine Chance.

Auch Wilfried Straub spielte stark und erzielte 531 Holz, musste aber dem besten Gästespieler den Punkt überlassen.

Das Schlusspaar Stefan Kranjec mit 537 Holz und Marjan Pepelnik mit 542 Holz hatten keine Mühe ihre Mannschaftspunkte

zu gewinnen und sicherten den überlegenen Sieg.

Kreisklasse A OZ Männer: ESV Aulendorf 4-KSV Baienfurt 3 (2784:3097) 0:8 Punkte

Die Dritte des KSV hatte in Aulendorf keine Mühe alle Punkte zu erzielen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung

konnte der zweite Tabellenplatz behauptet werden. Wilfried Gress 523 Holz, Matthias Altenhof 510 Holz,

Tino Tagliaferri 538 Holz, Artur Böhm 504 Holz, René Lenck 494 Holz und Michael Nagy 528 Holz.

Bezirksliga OZ: KSV Baienfurt 1 – ESV Aulendorf 2(3140:3186) 2:6 Punkte

Im Spitzenspiel Erster gegen Dritter der Bezirksliga unterlag der KSV auf Grund zweier überragender Einzelergebnisse der Gäste.

Mit 580 Holz und 588 Holz übertrafen diese den bisherigen Bahnrekord, der von Roland Tagliaferri mit 578 Holz gehalten wurde.

Es spielten: Hermann Kostolnik 550 Holz (1 MP), Gerhard Viertel 499 Holz (0 MP), Roland Tagliaferri 501 Holz (0 MP),

Thomas Vujica 545 Holz (1 MP), Stefan Kranjec 534 Holz (0 MP), Mirko Cimerman 511 Holz (0 MP)

1. Kreisliga OZ: KSV Baienfurt 2 – KSC Egelfingen (3148:3077) 5:3 Punkte

Mit einem guten Mannschaftsergebnis bezwang die Zweite des KSV den Tabellenführer. Bereits das Startpaar mit Wilfried Straub 528 Holz

und Marc Viertel mit hervorragenden 569 Holz legte den Grundstein für den späteren Sieg und erspielte beide Mannschaftspunkte.

Das Mittelpaar mit Michael Nagy 475 Holz und Mario Belligoi 501 Holz konnte nicht an bereits gezeigte Leistungen anknüpfen und gab beide Punkte ab.

Günther Schall 559 Holz (1 MP) und Marjan Pepelnik 516 Holz (0 MP) hielten die Gäste auf Distanz.

Kreisklasse A OZ: KSV Baienfurt 3 – Ravensburger ESV 2014 (2956:2979) 3:5 Punkte

In einem spannenden Spiel fehlten dem KSV am Ende nur 24 Holz für den Sieg.

Matthias Altenhof 500 Holz (0 MP), Artur Böhm 492 Holz (0 MP), Jonas Täsch 489 Holz (1 MP),

Patrick Pfluger 477 Holz (0 MP), Wilfried Gress 491 Holz (1 MP), Wilhelm Golinelli 507 Holz (1 MP).

Kreisklasse B OZ: SKG Balingen 3 - KSV Baienfurt 4 (2043:1931) 5:1 Punkte

Trotz eines hervorragenden Ergebnisses von Adrian Fimpel mit 555 Holz (1 MP) gab es für den KSV in Balingen nichts zu gewinnen.

Außerdem kegelten: Gerhard Klein 420 Holz, Matthias Altenhof 471 Holz und Ingo Tagliaferri 485 Holz.

Oberliga Württemberg Ü60: KSV Baienfurt - SG SKC Gerbertshaus (2154:2037) 5:1 Punkte

Die Senioren des KSV präsentierten sich im zweiten Spiel der Oberliga Württemberg wiederum in

guter Verfassung. Auch dieses Match wurde schlussendlich überlegen gewonnen. Günther Schall

(518 Holz) musste zwar seinen Mannschaftspunkt wegen fehlender 2 Holz seinem Gegner überlassen,

Wilfried Straub konnte jedoch mit guten 538 Holz punkten. Die Baienfurter lagen zu diesem Zeitpunkt mit 26 Holz in Führung. Die ersten zwei Durchgänge des Schlusspaares verliefen sehr ausgeglichen, so dass

der Sieg noch auf der Kippe stand. Doch in den letzten 60 Schub zogen Stefan Kranjec mit 282 Holz

(Gesamt 561 Holz) und Marjan Pepelnik mit 279 Holz (Gesamt 537 Holz) ihren Gegnern davon und gewannen Ihr Spiel jeweils mit 3:1 Satzpunkten.

Mit einem Vorsprung von 117 Holz gingen auch die Mannschaftspunkte an den KSV.

Am nächsten Seniorenspieltag am 06. Dezember sollte es dem KSV sicherlich gelingen, in Albstadt die Tabellenführung weiter auszubauen.