Niederlage der Ersten beim Tabellenführer FV Burgberg, Siegesserie der Zweiten gerissen

Oberliga Südwürttemberg

FV Burgberg - KSV Baienfurt 1                                  6:2            3362Holz : 3262Holz

Keine Chance hatte die 1. Mannschaft vom KSV Baienfurt gegen die Sportkegler vom FV Burgberg, die seit Saisonstart an der Tabellenspitze stehen. Nur die beiden Baienfurter R. Ballauer und M. Hummel konnten für den KSV punkten.

Einzelergebnisse:

Prchal Andreas - Bischoff Phillip                     1:0           560Holz : 547Holz

Neumaier Simon - Kostolnik Hermann             1:0           569Holz : 548Holz

Oelschig Bernd - Ballauer Richard                  0:1           556Holz : 554Holz

Neumaier Daniel - Vujica Thomas                   1:0           568Holz : 516Holz

Maier Steffen - Hummel Marcel                       0:1           525Holz : 592Holz

Ulbrich Gernot - Pepelnik Marjan                    1:0           584Holz : 505Holz

1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern

SKC Vislingen 2 - KSV Baienfurt 2                              6:2           3247Holz : 3172Holz

Die 2. Mannschaft kassierte am vergangenen Samstag die erste Niederlage. Das Duell um die Tabellenführung entschieden die Sportkegler vom SKC Vilsingen deutlich zu ihren Gunsten. Somit übernehmen die Vilsinger die Tabellenspitze, die KSVler belegen nun den zweiten Tabellenplatz. Beide Mannschaften sind zwar punktgleich, jedoch führt der SKC knapp mit 48,5 : 46,0 in den Mannschaftspunkten.

Einzelergebnisse:

Straub W. 529H/0MP, Schall G. 547H/0MP, Maier A. 518H/1MP, Lenck R. 512H/0MP, Fimpel A. 538H/0MP, Zink N. 528H/1MP

KSV Baienfurt 3 - TSG Bad Wurzach 4                        5:3            3067Holz : 3028Holz

Zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt holte die Dritte auf den Heimbahnen in einem engen Spiel gegen nicht zu unterschätzende Wurzacher Sportkegler. Nach 3:3 in den Mannschaftspaarungen konnten die Baienfurter mit 39Holz mehr auf der Anzeige das Spiel für sich entscheiden.

Einzelergebnisse:

Viertel G. 496H/1MP, Belligoi M. 503H/0MP, Tagliaferri R. 523H/1MP, Tagliaferri T. 512H/0MP, Schweizer D. 476H/0MP, Gress W. 557H/1MP

Bezirksklasse A Oberschwaben Zollern

KSV Baienfurt 4 - KV Mietingen 2                              0:6            1814Holz : 2026Holz

Einzelergebnisse:

Tagliaferri I. 466H/0MP, Klein G. 425H/0MP, Nagy M. 496H/0MP, Golinelli W. 428H/0MP

Gemischte Liga Staffel 2 OZ

KSV Baienfurt g - KV Mietingen g                              4:2            1964Holz : 1862Holz

Einzelergebnisse:

Galbusera A. 507H/1MP,  Seidenath K. 447H/0MP, Sgryska Z. 492H/0MP, Junker Chr. 518H/1MP

 

Die Jugendmannschaften des Kegelsportvereins Baienfurt siegten am ersten Spielwochenende  in ihren Ligen und starteten somit überraschend stark in die Sportkegelsaison.

In der U10-Einzelmeisterschaftsrunde erreichte  Matteo Sgryska mit 279 Kegeln eine persönliche Bestleistung und den 3. Platz.  Artur Dick kam auf den 9. Platz mit 228 Kegeln und Benjamin Sgryska mit 215 Kegeln auf den  13. Platz von insgesamt 24 Startern.

In der Bezirksliga startete die U18 gemischt mit einem 5 : 1 Sieg (2022 : 1495) gegen die U18m des SKC Berg, der allerdings nur zu dritt antrat. Es spielten  beim KSV Zoe Sgryska (1 MP/514 Kegel), Katharina Seidenath  (505 Kegel), Michael Pribyl (1 MP/508 Kegel) und Michael Harant (1 MP/495 Kegel). Aufgrund des besseren Gesamtergebnisses bekam Baienfurt weitere 2 Mannschaftspunkte (MP).

Für die U18m begann die Saison mit einem Doppelspieltag.  Am Samstag der Start in der Verbandsliga Württemberg auswärts beim FV Burgberg (Giengen/Brenz). In einem vom ersten bis zum letzten Wurf an  Spannung kaum zu überbietenden Spiel gewannen die Baienfurter mit 4 : 2 (2043: 2021/ 9,5:6,5 Spielpunkte-SP)

Julian Zivkovic gewann sein Spiel mit 509 : 485 (3,5 : 0,5 SP/1MP), während Tobias Trautwein trotz guter Leistung sein Spiel gegen den besten Burgberger mit 522 : 538 verlor, so dass die Baienfurter mit einem knappen Plus von 8 Kegeln und 1:1 Mannschaftspunkten (MP) in die Schlusspaarungen startete.

Niklas Zink spielte im Schlussdurchgang seine ganze Routine aus und holte als Tagesbester bei seinem starken 544 : 467- Sieg den entscheidenden Vorsprung für den eigentlich nicht erwarteten Baienfurter Erfolg heraus. Denn auf den anderen Bahnen hatte  Simon Brunnbauer große Mühe gegen seinen Gegner, der in den ersten 3 Durchgängen bereits mit 66 Kegeln Vorsprung und 3 Spielpunkten davonzog. Dank eines furiosen 4. Durchgangs (137 Kegel) sicherte er den knappen Sieg trotz seiner 468 : 531.

Am Sonntag  war dann der EKC Lonsee Gast beim KSV Baienfurt. Auch Lonsee startete am Samstag mit einem Sieg in die Saison und galt als Favorit. Aber bereits in den Startpaarungen zeigte sich, dass mit dem Sieg in Burgberg die Nervosität, in dieser höchsten Klasse erstmals zu spielen, weitgehend abgelegt werden konnte.  Denn Marcel Brandau gewann klar mit  515 : 475 Kegeln (3:1 SP/1MP) und Julian Zivkovic spielte mit 521 : 479 Kegeln (2 : 2 SP/1MP) recht überzeugend. Tobias Trautwein führte den KSV auf die Siegerstraße, da er mit 3:1 Spielpunkten den wichtigen 3. Mannschaftspunkt holte trotz des Spielergebnisses von 502:503. Auf den anderen Bahnen konnte Niklas Zink an seine starken Leistungen vom Samstag nicht anknüpfen und musste sich mit 494:550 dem Lonseer Lukas Mayer geschlagen  geben, der Tagesbester war. Dennoch waren das Gesamtergebnis von 2032 : 2007 bei 5 : 1 MP ein wichtiger Grundstein für die nächsten Aufgaben.

Die Erste und die Vierte hat verloren, die Zweite und Dritte hat gewonnen

Oberliga Südwürttemberg

KSV Baienfurt 1 - SKC Vilsingen                               2:6             3177 Holz : 3268 Holz

Eine gute Mannschaftsleistung reichte nicht aus um die starken Vilsinger Sportkegler zu besiegen. Nur die Baienfurter G. Zivkovic und M. Hummel konnten für den KSV punkten.

Einzelergebnisse:

Bischoff Phillip - Wenzel Uwe                 0:1             540Holz : 564Holz

Zivkovic Goran - Winter Patrick              1:0             553Holz : 538Holz

Hummel Marcel - Hack Michael              1:0             570Holz : 546Holz

Ballauer R. ( Lenck R. ) - Schwab A.      0:1             491Holz : 536Holz

Vujica Thomas - Hack Martin                  0:1             511Holz : 550Holz

Pepelnik Marjan - Schlude Helmut          0:1             512Holz : 534Holz

1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern

KSV Baienfurt 2 - TSG Bad Wurzach 3                     5:3             3090Holz : 3043Holz

Die Zweite bleibt weiterhin ungeschlagen und ist nun Tabellenführer da der Mitkonkurrent SKC Vilsingen 2 verloren hat. 

Einzelergebnisse:

Schall G. 551H/1MP, Maier A. 510H/1MP, Tagliaferri R. 518H/1MP, Zink N. 503H/0MP, Lenck R. 500H/0MP, Straub W. 508H/0MP

1. Bezirksliga Oberschwaben Zollern

SKG Balingen 2 - KSV Baienfurt 3                       3,5:4,5            2511Holz : 2896Holz

Unerwartet und überraschend kam die Dritte zu ihrem ersten Sieg auswärts beim SKG Balingen. Als nach Spielende festgestellt wurde dass die Balinger einen nicht spielberechtigten Spieler aufgestellt hatten, wurde die erreichte Holzzahl des Spielers anulliert und der gewonnene Punkt den Baienfurtern gut geschrieben. Leistungsbezogen ist dieser Sieg allerdings nicht verdient, denn die Balinger Sportkegler waren klar die bessere Mannschaft.

Einzelergebnisse:

Viertel M. 474H/0MP, Zivkovic J. 502H/1MP, Viertel G. 493H/0,5MP, Tagliaferri T. 527H/1MP, Schweizer D. 435H/0MP, Gress W. 465H/0MP

Bezirksklasse A Oberschwaben Zollern

KSG Mengen-Sigmaringen 3 - KSV Baienfurt 4        5:1             1974Holz : 1883Holz

Einzelergebisse:

Klein G. 412H/0MP, Viertel G. 566H/1MP, Nagy M. 454H/0MP, Golinelli W. 451H/0MP

 

Erfolgreiches Wochenende für den KSV, beide Seniorenmannschaften gewannen deutlich mit jeweils 5:1

Verbandsliga Württemberg Senioren B Ü60

KSV Baienfurt - KC Elchingen               5:1          2082 Holz : 2024 Holz

Auf Baienfurter Seite begannen R.Tagliaferri und M.Pepelnik schwach und lagen nach der ersten Bahn gleich mit 31 Holz hinten.  R. Tagliaferri musste nach 30Wurf wegen Verletzung ausgewechselt werden, dafür kam Mannschaftsführer G.Schall zum Einsatz, musste aber den Punkt dem Gegner überlassen. M. Pepelnik verlor die beiden ersten Durchgänge, steigerte sich aber im Verlauf des Spieles, gewann die beiden letzten Durchgänge deutlich und holte den Punkt zum 1:1 Ausgleich.

Die Schlusspaarung mit W. Straub und R. Ballauer gewann ließen nichts mehr anbrennen und holten beide Punkte für den KSV.  Mit insgesamt 58 Holz Vorsprung und 3:1 Punkten hieß es nach Spielende 5:1 für die Baienfurter Sportkegler.

Einzelergebnisse:

R.Tagliaferri/G.Schall  526H/0MP,  M.Pepelnik  534H/1MP, W. Straub  496H/1MP,  R.Ballauer  526H/1MP

Oberliga Südwürttemberg Senioren A Ü50

KSV Baienfurt - TSG Bad Wurzach           5:1          2114 Holz : 2011 Holz

Im ersten Spiel der Senioren A Ü50 mussten die Sportkegler vom KSV auf den Heimbahnen gegen den TSG Bad Wurzach antreten.

Auf Baienfurter Seite spielten H. Kostolnik und T. Tagliaferri in der Startpaarung. Während H.Kostolnik ungefährdet drei seiner vier Bahnen gewinnen konnte und somit den KSV mit 1:0 in Führung brachte, konnte Tino Tagliaferri trotz einer ordentlichen Leistung gegen einen starken Bad Wurzacher keinen Durchgang gewinnen und verlor den Punkt zum 1:1 Ausgleich.

Die Spieler in der Schlusspaarung mit P. Bischoff und W. Gress waren ihren Gegner deutlich überlegen und gewannen beide Punkte für den KSV.

P. Bischoff zeigte in seinem Spiel mal wieder sein ganzes keglerisches Können. Auf den beiden ersten Bahnen spielte er 301Holz, auf den Bahnen drei und vier legte er nochmals  291Holz drauf und belohnte sich dann mit der Tagesbestleistung von 592Holz.

Einzelergebnisse:

H. Kostolnik  508H/1MP, T. Tagliaferri 494H/0MP, P. Bischoff 592H/1MP, W. Gress 520H/1MP